Teilen
Vorheriges Thema anzeigenNach untenNächstes Thema anzeigen
avatar
Novize
Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 22.12.17
Alter : 20
Ort : Senden

Eclipse - Charakter
Name: Sae'eyx
Rasse: Ausgestoßener - Halb-Katze
Geschlecht: männlich
Benutzerprofil anzeigen

Vrytylz I

am 23.12.17 17:34
Ein kleines Dorf am Rande des örtlichen Waldes. Es werden alle Vorbereitungen für den Winter getroffen. Männer fällen Bäume, bereiten Feuerholz vor, jagen Tiere. Frauen legen Gemüse ein, kochen, stricken Kleidung. Kinder genießen die letzen Tage vor dem Winteranbruch, spielen draußen, helfen ihren Eltern wo sie können. Noch wussten sie nicht, dass alles anders kommen wird.

Ein rießiges Portal öffnete sich im Himmel. Ein tiefes Brummen war überall zu hören. Erschrocken schaute das gesamte Dorf auf. "Was war das?" Ein kleines Mädchen zeigte in den Himmel. "Mama! Was ist das?" Die Mutter und alle Andere schaute fragwürdig in den Himmel. Aus dem Portal kamen viele dunkle Gestalten, gefolgt von hellen. "Was ist das?" Die Gesalten sanken immer weiter auf den Boden. Immer noch blieben die Bewohner stehen und schauten staunend in den Himmel. Die Gestalten waren nun besser erkenntlich. Sie sahen nicht aus wie Menschen. Teilweise deformiert, dunkel und waren umgeben von einer mysteriösen Aura. Diese Aura war angsteinflößend. Kleine Kinder fingen an zu heulen und Mütter sprangen auf, um sie ins Haus zu holen. Die Männer holten ihre Jagdgewehre und machten verriegelten hinter sich die Türen. Außer ein Ehepaar. Sie hielten still und sprangen plötzlich los Richtung Wald.

"Ale'eyx! Die Kinder! Sie sind noch im Wald Beeren pflücken!" Der Mann nickte seine Frau zu und sie rannten zeitgleich los.

Ein kleiner Junge mit seiner noch kleineren Schwester pflückten im Wald Beeren. Auch sie hörten das tiefe Brummen. Durch den Dickicht konnten sie nicht erkennen, was diese komische Ding im Himmel ist. Erst verwundert, aber dann doch entspannte sagt der Junge zu seiner Schwester: "Ach, das sind bestimmt nur Flugzeuge oder so, von denen unser Vater immer erzählt hat." Seine Schwester nickt ihm zu. "Ich habe aber trotzdem Angst." Die Schwester sah ihn besorgt an. "Uns wird schon nichts passieren, lass uns einfach weiter Pflücken." Er lächelte seine Schwester an.

Kurz darauf ertönte ein grässliches Geräusch. Es hörte sich an wie ein lautes Knurren... wie von einem Wolf. Der Junge sprang auf. "Was ist das?" Seine Schwester fangt an zu schluchzen. Er ließ den Korb voller Beeren fallen und schnappte seine Schwester am Arm. Das Geräusch wurde lauter. "Folgt es uns?" fragte sich der Junge und rannte mit ihr den Pfad in Richtung Dorf. "Halt! Ich kann nicht so schnell." "Wir müssen weg! So schnell wie möglich!" Das Geräusch wurde noch lauter. Sie keuchten. Der Junge schaute hinter sich und erkannte eine komplett deformierte Gestalt. Er hatte sowas zuvor noch nie gesehen. Es hatte einen menschlichen Körper, aber einen Tigerkopf, anstatt Füße Pfoten, Fellfetzen. "Was ist das?"

Das Wesen sprang los. Mit den extrem langen Fingernägeln kratze seiner Schwester in den Rücken. "Ahh!", schrie sie auf und fiel hin. "Alessa!" er schaute hinter sich und sah sie am Boden liegen. Die Gestalt machte sich für einen weiteren Sprung bereit. Er lief zu seiner Schwester. Es sprang auf ihn zu und beißte ihn in den Arm. Er fiel auf den Boden. Er hörte ein Schuss und hörte seinen Namen. "Sae'eyx!"

Als er wieder aufwachte, spürte er, dass er alleine war. Um sich herum lagen Leichen. Seine Eltern und seine Schwester. Er fasste es nicht richtig. Das Wesen war nicht mehr zu sehen und er sag einen merkwürdiges Schwert auf den Boden liegen. "Was ist passiert?"
Vorheriges Thema anzeigenNach obenNächstes Thema anzeigen
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten