Age of Darkness

Ein RPG-Forum
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Unbound

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Shenox
Determination.
Determination.
avatar

Anzahl der Beiträge : 170
Anmeldedatum : 08.06.14
Alter : 25
Ort : Köln

BeitragThema: Unbound   24.01.15 3:25

Man erzählt sich von einem furchtbaren Bürgerkrieg. Der König habe den Verstand verloren, behaupten die einen, besessen sei das niedere Volk, das sagen die anderen.
Auf eurer Suche nach Gold und Ruhm, nach einer Möglichkeit eure Ehre wiederherzustellen oder ein womöglich altes Leben zurück zu gewinnen, seid ihr dem Ruf eines Fremden gefolgt und Richtung Hauptstadt gereist. In einem kleinen Gasthaus vor der Hauptstadt, in der der Krieg am heftigsten tobt, sollt ihr euch mit einem Informanten treffen, der euch helfen könne, hieß es in dem Brief, den ihr erhalten habt.

Doch als ihr dort ankommt, merkt ihr, dass ihr nicht der alleinige Empfänger des Briefes seid. Zwischen einigen zwielichtigen Gestalten, die sich am frühsten Morgen schon betrunken am Tresen sammeln, seht ihr weitere Abenteurer, die ebenfalls hier waren, um sich anzuhören, was dieser Informant zu sagen hatte. Verwirrt blicken sich die Abenteurer kurz an, als plötzlich eine vermummte Person aus dem Nichts auftaucht.
Hört mir zu, ihr Abenteurer. Ich habe euch aus einem besonderen Grund hierher kommen lassen“, klingt es aus der Richtung des Verhüllten, mit einer absurd klingenden Stimme, die euch einen kalten Schauer den Rücken hinunterlaufen lässt. „Wie ihr wisst, habe ich euch Gold, Ruhm und das Erfüllen all eurer Wünsche angeboten, um euch... herzulocken. Doch hat die Sache einen Haken, den ich bisher nicht verraten wollte.“
Die Stimme bricht in Gelächter aus und ihr fühlt euch plötzlich unwohl.
Um all das zu erhalten, was ihr euch wünscht, müsst ihr Partei ergreifen! Stürzt euch in den Krieg und verhelft der Seite, die eurer Meinung nach Recht hat die Macht zu ergreifen, zum Sieg. Nur so könnt ihr den Frieden im Land wiederherstellen und euch euren Wunsch erfüllen.“
Die Abenteurer blicken sich alle gegenseitig an. Ihr seid euch ziemlich sicher, dass dieser Verrückte bloß ein wenig zu sehr am Krug hängengeblieben war, doch kaum schießt euch dieser Gedanke in den Kopf, lacht der Verhüllte auf.
Ihr glaubt mir also nicht. Nun, lasst mich meine Macht demonstrieren. Wie wäre es, wenn wir aus den Fabeln und Legenden die ihr Menschen euch erzählt einfach Realität machen?“
Ein grelles Licht blitzt auf. Als ihr euer Augenlicht wiedererlangt, könnt ihr euren Augen nicht trauen.
Der Raum, der gerade noch voller Menschen war, ist nun gefüllt mit verschiedensten Kreaturen. Am Tresen sitzen Zwerge pöbelnd, mit ihren Krügen wedelnd – selbstverständlich betrunken. In der Ecke erblickt ihr einige Elfen, die euch misstrauisch anblicken. Es scheint, der Verhüllte habe die Realität urplötzlich verändert. Ihr fühlt euch fremd und doch kommt es euch vor, als wäre dies alles schon immer so gewesen. Mit dem Gefühl, in dieser Realität nichts mehr verlieren zu können, stimmt ihr dem Wunsch des Verhüllten zu und plant am Bürgerkrieg, der nun vermutlich nicht mehr bloß ein Krieg zwischen Menschen sei, teilzunehmen.

____________________________________________________________________________


Unbound spielt in der Welt von Perihel. Einst eine Welt nur von Menschen bewohnt, ist sie nun die Heimat Tausender von Arten - Elfen, Zwerge und Orks sind dabei lediglich die bekanntesten. Ihr seid ein Abenteurer, der dem Ruf eines Fremden gefolgt ist. Kaum hattet ihr die Taverne erreicht, schmiedete der Fremde die Realität neu. Eurer neuen Identität seid ihr euch noch nicht ganz sicher, doch ihr habt das Gefühl, das zu sein, was ihr euch immer erhofft hattet, sollten die Märchen stimmen, die man euch als Kind erzählte.


Bei der Charaktererstellung ist fast (!) alles möglich, solang das Ergebnis normal bleibt. Von mir aus könnt ihr euch Rassen ausdenken, sofern es keine vampirischen Lasertodesponys der Vorhöllen ist oder ein Goldfisch-Tiergeist in einem Piratenkörper, der dauernd ein Goldfischglas auf dem Kopf hat. Lange Rede, kurzer Sinn: nichts zu abgefahrenes. Ein Elfenvampir zum Beispiel ist durchaus möglich.

Um einen geregelten Spielfluss zu bieten ist eine Gruppenmindestgröße von 2 Schreibern Pflicht. Posts dürfen so kurz sein, wie sie sein müssen, solange man nicht wiederholt bloß Einzeiler schreibt. Der Grund für diese nicht festgelegte Mindestpostgröße ist mein Wunsch, das RPG so zugänglich wie möglich zu machen. RPG-Einsteiger sollen nicht davon erschlagen werden, zum Beispiel eine Mindest Postlänge von einer Wordseite einhalten zu müssen.

Es darf niemand an der Uhr drehen, bis nicht jeder Spieler einverstanden ist. Dies soll verhindern, dass Spieler all zu viele Ereignisse verpassen, weil eine Gruppe in der kurzen Abwesendheit der anderen Gruppe 400 Posts schreibt und Wochen oder Monate hat vergehen lassen.


Zeitlich spielt das RPG etwa am Anfang der Renaissance unserer Welt. Technisch ändert sich einiges in der Welt, jedoch ist die Waffentechnologie noch größtenteils auf dem Standard des Mittelalters. "Prototypen" der Steinschlosspistole sind vorhanden, jedoch sollte nicht jeder Spieler auch mit einer solchen herumlaufen. Bögen und Armbrüste (gerne auch einhändige Handarmbrüste) jeglicher Art sind Standard-Fernkampfwaffen, solltet ihr den Gebrauch dieser bevorzugen. Die Auswahl der Nahkampfwaffen geht von Schwertern, über Äxte und Stangenwaffen (Hellebarden, Kampfstäben etc.) bis hin zu stumpfen Waffen. Magische Waffen sind je nach Grad der Verzauberung erlaubt.


Die Idee des Bürgerkriegs ist bloß der Einstieg. Nach dem dieses Kapitel abgeschlossen ist, wird selbstverständlich das nächste Kapitel eingeleitet, dessen Inhalt anhand der Entscheidungen innerhalb des vorherigen Kapitels festgemacht wird. Sollten sich alle Spieler beispielsweise dazu entscheiden, den Bürgerkrieg zu ignorieren, den Vermummten zu suchen und Antworten aus ihm zu pressen, wird das zweite Kapitel ein anderes sein, als wenn beispielsweise der Sieg einer der zwei Parteien erzwungen wird.



_________________
"If you shoot to kill, you should try to hit the heart."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Unbound
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Age of Darkness :: Papierkorb :: Papierkorb-
Gehe zu: