Age of Darkness

Ein RPG-Forum
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Unbound

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5
AutorNachricht
Tanriel
Novize
avatar

Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 19.06.14
Alter : 21

BeitragThema: Re: Unbound   19.03.15 17:22

Silith ging weiter durch den Wald und sah in der Ferne eine Frau die mit einem Dolch an der Rinde eines Baumes rumkratzte. "Das ist ja fast zu einfach. Erst der Farmer, dann diese beiden "Räuber" und nun diese Frau es muss mein Glückstag sein" Dachte Silith sich und grinste. Doch sein grinsen hielt nicht lange an ihm wurde schwarz vor Augen. "Ugh.... was soll das? Ich... ich werde schwächer." Dann kippte er um und lag bewusstlos im Gras. Er träumte von seinem Heimatdorf. "Vater? Vater, wer ist dieser Mann?" "Lauf Silith...Lauf so schnell du kannst, hörst du?" Mit Tränen in den Augen nickte Silith und lief zum Schmied um ihm zu erzählen, dass sein Vater in Schwierigkeiten steckt, doch er war tot. Silith nahm sich einen Dolch und verließ das Dorf. Als er sich umdrehte stand es in Flammen. "Vater! VATER NEIN!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shenox
Determination.
Determination.
avatar

Anzahl der Beiträge : 170
Anmeldedatum : 08.06.14
Alter : 25
Ort : Köln

BeitragThema: Re: Unbound   19.03.15 18:02

Isamu blieb kurz stehen. "Ja, Vampire gehören auch zu Untoten. Aber wie gesagt, sie brauchen keinen Nekromanten, da sie von einem anderen Vampir gebissen und verwandelt werden. Die Geschichte kennst du sicher schon. Aber ich weiß einfach, dass Yui nicht zu denen gehört." Isamu stoppte kurz und zögerte weiterzusprechen, tat es dann letztendlich doch. "Sie wurde auf andere Art und Weise zu einem Vampir. Auf die selbe Art und Weise, wie ich zu einem Halbelf geworden bin, wenn ich den Worten von Thandarius Glauben schenken darf." Er stoppte abermals. "Sie ist meine Schwester. Ich muss ihr einfach trauen." Isamu ging langsam wieder los, noch immer die Zügel des Pferdes in der Hand haltend. Er versuchte so zu tun, als würde all dies nichts zur Sache zu tun. Er war sich sicher, dass Altair von den Informationen sicher erschlagen wurde, aber sie konnten ihre Reise deswegen nun nicht pausieren, wenn sie noch immer vor hatten, zu den Elfen zu gehen.

_________________
"If you shoot to kill, you should try to hit the heart."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Unbound   19.03.15 20:01

Dein Schwester", wiederholte Altair die Worte. Sie war überrumpelt und überrascht.
Es klang nicht danach, dass es sinnvoll wirkte, aber WIESO HABEN SIE VORHIN WIE FREMDE MITEINANDER GESPROCHEN?
Okay okay. Das ist zu viel. Vorhin kanntet ihr euch nicht", murmelte sie und funkelte Isamu an.
Es war nicht fair. Lekoem wusste mehr als alle anderen, Yui war geheimnisvoll und Isamu verhielt sich so. Sie wand sich nun um und ging seitlich.
Du verschweigst mir etwas. Was hat dir dieser Thralala bla noch gesagt?", fragte sie, konnte sich nicht an den Namen erinnern.
Nach oben Nach unten
Shenox
Determination.
Determination.
avatar

Anzahl der Beiträge : 170
Anmeldedatum : 08.06.14
Alter : 25
Ort : Köln

BeitragThema: Re: Unbound   19.03.15 20:32

Isamu lachte. "Du hast mich erwischt." Er wusste nicht, wie er es erklären sollte, deswegen machte er es so, wie es ihm erklärt wurde. "Allen Anscheins nach sind die Erinnerungen, die ich mein Eigen nenne, nicht wirklich meine Erinnerungen. An dem Tag, an dem der Magier in der Taverne aufgetaucht ist, habe ich nicht nur vergessen, wer ich bin, sondern habe falsche Erinnerungen erhalten." Isamu kam sich merkwürdig dabei vor, die Situation zu erklären. Er konnte es selbst noch nicht ganz verstehen, aber dennoch wurde von ihm erwartet, dass er die Situation sofort erklären könne. Er lächelte betroffen, die Situation wurde ihm peinlich. "Sie weiß nicht wer ich bin, da sie vor kurzem zum zweiten Mal ihr Gedächtnis verlor. Es ist eine komplizierte Situation und ich bin damit selbst überfordert. Entschuldige bitte, wenn ich nicht die Antworten liefern kann, die du gerne hättest."

_________________
"If you shoot to kill, you should try to hit the heart."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Unbound   19.03.15 20:41

Zaeral wand sich um, als sie unweit von ihr etwas Dumpfes hörte. Der Wald war verseucht. Wer wagte es hier noch lange zu sein? Sie selbst hatte noch wenig Anti-Materie gegen dies und hielt es tapfer aus.
Mit schnellen, vorsichtigen Schritten eilte sie in diese Richtung. Den Dolch in der Hand blinzelte sie und sah etwas auf dem Boden liegen. Bzw Jemanden. Aufmerksam näherte sie sich dem Mann, der auf dem Boden lag. Er schien bewusstlos zu sein und murmelte etwas vor sich hin.
Sie hoffte für ihn, dass er nicht zu lange in diesem Teil des Waldes gewesen ist. Generell, diese schwarze Magie, die die Umwelt gerade verpestete blieb eher an nicht magischen Wesen haften.
Mit schnellen Griffen umfasste sie dessen Arme und zog ihn mit sich aus dem verseuchten Bereich des Waldes.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Unbound   21.03.15 0:34

Altair hörte Isamu aufmerksam zu und nickte. Es war gerade wirklich nicht der Zeitpunkt Kleinigkeiten zu besprechen und irgendwie schien er selbst nicht zu wissen, was los war.
Okay, schon in Ordnung. Ich versuche gerade Dinge zu erzwingen, wo man nicht sollte", seufzte sie und bewegte sich ein Stück schneller. Zwar wollte sie nicht hetzen, aber ihr machte der Wald es gerade nicht wirklich geheuer und sie hatte das Gefühl, dass sie zügiger laufen sollten. Viel mehr machte sie sich Sorgen um das Elfenreich.
Ich denke, wenn wir da sind, sollten wir Yui erst Mal nicht sofort den Elfen zeigen", schlug sie vor. Auch sie fühlte sich als Hochelfe nicht besonders wohl in ihrer Nähe. Meistens waren die Elfen doch stets Naturverbunden und Yui gehörte eben zu jenen, die die Dunkelheit gesehen und in sich aufgenommen hatten, um zu existieren.
Nach oben Nach unten
Tanriel
Novize
avatar

Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 19.06.14
Alter : 21

BeitragThema: Re: Unbound   23.03.15 7:02

"VATER!" mit diesen Worten wachte Silith im Wald auf und musste feststellen, dass ihn die Frau die er Umbringen wollte an einen sicheren Ort gebracht hat. Er packte sein Schwert am Griff wollte es herausziehen und ihr an die Kehle halten aber er konnte es aus irgendeinem Grund nicht. "Was mache ich hier... wieso lässt mein Körper nicht zu, dass ich mein Schwert zücke und ihr an die Kehle halte? Ich versteh das nicht" So sehr er auch gegen seinen Körper kämpfte und ihm Befahl das Schwert zu zücken so blieb er doch nur da stehen mit der Hand am Schwertgriff. Silith sah ein, dass es keinen Sinn mehr macht gegen seinen Körper zu kämpfen legte die Hand vom Griff und ging seine Wege. "Ähm.....Danke" sagte er noch bevor er ging. "Ich schwöre, wenn mich dieser Traum wieder auf Punkt Null gebracht hat, dann werde ich...." Dachte Silith sich und ging weiter.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shenox
Determination.
Determination.
avatar

Anzahl der Beiträge : 170
Anmeldedatum : 08.06.14
Alter : 25
Ort : Köln

BeitragThema: Re: Unbound   25.03.15 2:27

"Hm. Du wirst wohl Recht haben.", stimmte Isamu Altair zu. Sie gingen ein Stück weiter, dann konnte Isamu seinen Gedanken nicht mehr zurück halten. "Was ist, wenn wir bei den Elfen auf ein Problem treffen? Ich kann mir gut vorstellen, dort wird es sicher auch nicht perfekt laufen." Isamu pausierte kurz, allein der Gedanke an das, was er vorhatte zu sagen, schmerzte ihn innerlich. "Was ist, wenn ihre Stadt in Trümmern liegt?" Er wollte den Teufel nicht an die Wand malen, aber er hatte schon seitdem sie losgegangen waren und er sich von ihnen getrennt hatte so das Gefühl, dass dies so sein könnte. Warum sollten die Elfen keine Probleme haben in dieser Welt? Bisher hatte er nur Leid und Chaos gesehen. Er glaubte nicht, dass bei den Elfen die pure Ordnung herrschen würde.

_________________
"If you shoot to kill, you should try to hit the heart."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Unbound   26.03.15 12:45

Altair schritt unbeirrt weiter, als Isamus Worte, die sie ebenfalls unausgesprochen hätte hören wollen. Es war gerade eine harte Zeit und sie glaubte ebenfalls, dass gerade nicht der richtige Augenblick war, viel zu optimistisch die Welt zu betrachten.
Ich gehe davon aus, dass im Reich der Elfen gerade nicht die Feierlichkeit abläuft“, erwiderte sie und seufzte.
Ich befürchte, dass die Elfen gerade selbst Probleme haben und ich hoffe... dass es uns zumindest Informativ weiter helfen wird, erklärte sie und seufzte abermals. Durch einen dichten Baum und Buschpfad kämpften sie sich nun auf eine freiere Wiese. Ein lauter Schrei hallte durch den Wald, erschütterte die sonstige Ruhe des Waldes.
Sofort zückte Altair ihre Dolches und lief nach vorne, um aus der Ferne eine Gruppe von Elfen kämpfen zu sehen. Sie kämpften mit komischen Kreaturen, aus purer Dunkelheit und umgeben von schwarzen Rauch.
Als Altair sie erreicht hatten, hatten die Elfen schon die Kreaturen zu Staub verwandelt, welcher sich in nichts lösten.
Kurzzeitig wirkten die Elfen entspannt, als sie sich nun an die Neuankömmlinge umwandten und erneut in defensive Stellung gingen.
Halt! Wir kommen in Frieden!, sprach sie aus und steckte demonstrativ die Waffen weg.
Skeptisch entspannten sich die jungen Männer.
Was wollt Ihr?“, wurde einer laut und Altair verbeugte sich.
Wir ersuchen eine Audienz bei eurem König“, begann sie und einer von ihnen, ein Blondhaariger trat vor.
Aus welchem Grund, Mensch?“, seine Abneigung war deutlich zu hören. Altair strich sich die Haare hinter die spitzen Ohren.
Um die Ereignisse, welche das Schicksal all unseres Lebens beeinflussen werden, besprechen zu können und um die Hilfe eures Volkes zu errufen. Die Bedrohung durch die schwarze Magie und die Dämonen dringt nicht nur in euer Wald tiefer vor, sondern auch die existierenden Städte und Dörfer. Wir müssen uns zusammen gegen das Böse verbünden, um es effiktiv zu zerstören... oder so“, erklärte sie und seufzte, als die Elfen wortlos sich umwandten.
Folgt uns, doch leider sind wir slebst geschwächt
Nach oben Nach unten
Elena
Fährtenleser
avatar

Anzahl der Beiträge : 27
Anmeldedatum : 17.02.15
Alter : 25

BeitragThema: Re: Unbound   27.03.15 3:58

Yui hatte den ganzen Weg über geschlafen. Schon lange hatte sie nicht mehr so gut geschlafen wie jetzt und das, obwohl sie in einer ziemlich ungünstigen Position auf dem Sattel des Pferdes lag. Sie träumte nichts, was sie unterbewusst sehr verwunderte. Dann jedoch, aus dem Nichts, erschien ein Magier in ihrem Traum. "Isamu weiß alles. Es wird Zeit, dass auch du dein Gedächtnis wiedererlangst, Yui.", sagte der Magier. Ein greller Lichtblitz ließ sie erwachen. Sie setzte sich ordentlich auf den Sattel und rieb sich daraufhin die Augen. Anscheinend waren sie bei den Elfen angekommen. Bevor sie jemand sehen konnte, zog sie die Kapuze ihrer Kleidung über den Kopf, damit man nicht sofort darauf tippen würde, dass sie ein Vampir war. Noch immer ein wenig geschwächt und unter dem Sonnenlicht ausgesetzt war sie immerhin blasser als der Rest. Isamu hielt die Zügel des Pferdes. Er wand sich um, lief dabei rückwärts und sah, dass sie wach geworden war und grinste daraufhin, dann wand er wieder in Schrittrichtung. Die Elfen hatten ihre eigenen Probleme, wie es aussah. Sie waren ständigen Angriffen ausgesetzt und es sah nicht wirklich so aus, als könnten sie Streitkräfte entbehren. "Wenn sie mich sehen würden, würde uns das einiges erleichtern, doch zeitgleich würde dies nur für weitere Probleme sorgen. Dass sie Isamu jedoch bisher nicht erkannt haben, wundert mich sehr. Vielleicht war er einfach zu lange fort gewesen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shenox
Determination.
Determination.
avatar

Anzahl der Beiträge : 170
Anmeldedatum : 08.06.14
Alter : 25
Ort : Köln

BeitragThema: Re: Unbound   27.03.15 4:16

Isamu hatte sich kurz umgewandt und gesehen, dass Yui wach geworden war. Er lächelte. Ihr ging es anscheinend wieder besser und als hätte sie im Schlaf zugehört, hatte sie ihre Kapuze aufgezogen um nicht sofort aufzufallen. Dies war immerhin der Anfang des Plans, sie nicht sofort den Elfen zu zeigen. Die wenigen Elfen, denen sie gerade folgten, schienen sich nicht für Yui interessiert zu haben, als sie schlief. Dann wand er sich wieder um, tippte Altair an und flüsterte ihr zu "Zum König wirst du alleine müssen. Ich bleibe mit Yui draußen. Immerhin hatten wir ja vor, sie nicht direkt vor den Elfen zu präsentieren. Außerdem trau ich den Typen nicht so ganz. Nenn es ruhig übervorsichtig." Kaum hatte er dies gesagt, fiel er wieder zurück. Er ging nun neben dem Pferd her, auf dem Yui noch immer saß. "Ich hoffe, du hast wieder die notwendige Energie. Für den Notfall, versteht sich. Ich will nicht, dass dir was passiert. Genau so wie ich möchte, dass Altair nichts passiert." Yui bestätigte dies mit einem Nicken. Isamu lächelte. "Dann ist ja alles klar soweit." Irgendwas war im Schlaf mit Yui passiert. Konnte sie sich etwa wieder an alles erinnern? Ihr Charakter hatte sich auf jeden Fall verändert. Das merkte er, ohne das sie etwas gesagt hatte. Sie war nicht mehr ängstlich, sondern eher wachsam und bereit, sich jederzeit zu verteidigen oder sogar zuzuschlagen, sollte etwas schieflaufen. Sie musterte unter der Kapuze jede Bewegung der Elfen. Ihre Reflexe schienen weit ausgeprägter zu sein, als die von Isamu. Es erfüllte ihn mit Respekt, sie so zu sehen, doch hatte er das Gefühl, dass sie nun weitaus gefährlicher war. "Keine Angst, Isamu. Ich will nur sicher gehen, dass wir nicht in eine Falle laufen", sagte Yui plötzlich kichernd. Er wusste nicht genau, wie er dies auffassen sollte. Das Kichern irritierte ihn, auch wenn die Aussage von Yui dies vermeiden wollte. "Traust du deiner Schwester etwa nicht?", fragte sie mit leicht trauriger Stimme. "D-Doch, natürlich. Das Kichern nach der Aussage hat mich bloß etwas irritiert.", antwortete er. Damit war ihm klar, dass sie ihr Gedächtnis wiedererlangte hatte.

_________________
"If you shoot to kill, you should try to hit the heart."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Unbound   

Nach oben Nach unten
 
Unbound
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 5 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Age of Darkness :: Papierkorb :: Papierkorb-
Gehe zu: